Plünderung auf Bauernhof Martin Deschler 04.04.2013

4 Apr

Plünderung Martin Deschler

Abb.: Collage aus Internetbildern, Wake News, Marin Deschler

SPEZIALREPORT ZUM ÜBERFALL AUF LANDWIRT Martin Deschler vom 08.04.2013

Heute, am 04.04.2013 schlugen wieder bewaffnete, uniformierte Plünderer auf dem Hof des Landwirt Martin Deschler in Grenzach-Wyhlen zu. Gegen späten Vormittag rückten diese mit diversen Fahrzeugen an und nahmen Martin Deschler mit Waffengewalt gewalttätig in Handschellen fest, ketteten ihn an, so dass er weder filmen, noch handeln konnte.

Es stellte sich heraus, dass offenbar sogar eine Plünderungs-Sondereinheit (GSG 9) mit einem Mercedes-Van mit Kennzeichen SU 671 (Siegburg), Zentrale der GSG 9 ist in St. Augustin, daran beteiligt war um dern Bauern auszuplündern, man hatte es auf Bargeld, sowie einige dort befindliche Tiere abgesehen, die man in Besitz nehmen wollte.
http://www.bundespolizei.de/DE/06Die-Bundespolizei/Organisation/BPOLP/GSG9/gsg9_node.html

Damit sind die Lagune-Verschwörer wieder einmal bei ihm eingefallen um seine Existenz zu zerstören und ihn vom Land zu jagen, so wie es in Baden-Württemberg schon immer war, dass die Horden der Mächtigen zuerst einmal die Bauern plünderten:

marodierende_soldateska
http://www.bessarabia.altervista.org/deu/3wirtemberg/4.10_wirtemberg_daenisch_niedersaerchsischer_krieg.html
So wohl fühlen sich die Tiere auf Landwirt Martin Deschlers Hof:

Nun allerdings befinden wir uns offenbar bereits in einem offenen, täglichen faschistischen Wirtschaftskrieg der Firmen/Regierungen gegen die Bevölkerung:

mussonlini-merkel

Abb.: Collage aus Internetbildern

Mussolini selbst definierte Faschismus als „Verschmelzung von Großkapital und Staat“ der folglich auch „Corporatismus“
genannt werden könne.
http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Faschismus.html

Nun, es ist längst soweit; denn die Plünderer auf dem Hof von Martin Deschler sind allesamt Firmen, die als „Behörden“ auftreten:

Landratsamt Lörrach

Landratsamt Lörrach D+B

Polizeidirektion Lörrach

Firma Polizeidirektion LÖ

GSG 9/Bundesgrenzschutz

GSG 9

Wem gehören nun eigentlich diese Firmen, die als „Behörden“ getarnt auftreten? Wem gehört die BRD – Firma???

Wo wurde eigentlich die BRD gegründet?
http://www.freundederkuenste.de/lebensart/reisen-und-urlaub/abgefahren/die-villa-rothschild-zu-koenigstein-im-taunus-ist-ein-schauplatz-bundesdeutscher-gruendungsgeschichte.html

Wake News Radio/TV wird in den nächsten Tagen explizit berichten, wir werden der Sache auf den Grund gehen!

Martin Deschler braucht jetzt Unterstützung! Vielen Dank!

Banner Hilfe 1

Advertisements

10 Antworten to “Plünderung auf Bauernhof Martin Deschler 04.04.2013”

  1. Dref 04/04/2013 um 19:59 #

    Oh Martin, Du tust mir leid. Ich wünschte ich könnte Dir helfen. Aber mehr als seelischer Beistand ist nicht drin. Es ist alles so traurig und angsteinflößend. Nur das Vertrauen in die Schöpfung und mein Glauben an die Reinkarnation nehmen mir die Angst. Ich habe dem großen Geist bereits Bescheid gesagt, dass ich sofort wieder reinkarnieren will, denn ins Nirvana will ich erst, wenn die Scheiße hier erledigt ist und Gerechtigkeit und Frieden eingekehrt ist! Sie können mich vergasen, doch ich bin bald wieder da!

    Angeblich sollen ja nur ca 50% der Einnahmen der BRD nachvollziehbar sein. Fließen die restlichen 50% an die Firmeninhaber?

    Love und Peace und viel Kraft wünsche ich mal allen Knechten und besonders dem Martin! Sie wollen uns sogar nen Biobauern kaputt machen, für Liegewiesen von fetten abgewixten zugekoksten Säcken!

    • Ralf von Ardennien aka Ralf Barth 04/05/2013 um 10:08 #

      So ist es mit der Furchtlosigkeit fast schon nach meinem Geschmack.

      Zu bedenken ist:

      Der Martin hat wie die meisten Leute noch, ein ernstes Problem. Er lebte schlicht und einfach von der Hinrichtung von Lebewesen, nämlich der Tiere. Nur weil viele Leute als Auftragsmörder (Milchprodukt-, Eier- und Fleischkonsumenten) und als Mörder (Schlachter) kein Problem darin sehen die Zöglinge des Martin Deschler als Waren anzusehen, wird seine zur Mitschuld führende Tat nicht geriner. Er züchtet Tiere in Erwartung mit der Inkaufnahme deren Todes Geld zu verdienen.

      Auf jeden Fall habe ich keine Möglichkeit dem Martin in irgendeiner Form zu helfen, da ich mich sonst schildig machen würde. Sicher nicht schuldig im Sinne eines irdischen Gerichts, welches mich ohnehin nicht interessieren würde.

      Ich ermuntere den Martin insich zu lauschen und seine Position im Leben zu überdenken. Natürlich ermuntere ich dich, jene und jeden die/der dieses hier liest ebenso die eigene Position zu überdenken. Solltest Du, Martin, dich entscheiden dein bisheriges Fehlveralten (Tierhaltung und Förderng von Tier- und Menschenleid mit Inkaufnehme des Todes) umzuwandeln, bin ich durchaus ansprechbar dir und dem von dir besetzten Land möglichst Schutz zu gewären und mit dir gemeinsam ein Kozept zu entwickeln, wie die Lagunenbefürworter & Co möglichst ins Leere fassen und fallen werden. Für jedes Problem hält das Unsiverum auch eine Bereinigung bereit.

      Mit nettem Gruß
      Ralf

      • mywakenews 04/05/2013 um 10:17 #

        danke für den Kommentar. Nun, da denkst Du einseitig. Tiere haben genau wie Menschen ein Existenzrecht, zugegeben sind die meisten Tiere in der Landwirtschaft Züchtungen, nichts desto trotz. Tiere werden auch nicht gehalten um sie zu töten, sondern es gibt vielfältige Gründe: sie sind Landschaftpfleger (Weiden abgrasen), sie sind Produzenten von Tiererzeugnissen wie Milch für die Erstellung von div. Nahrungsmitteln, sie sind Naturprodukt-Erzeuger, z.B. Wolle von Schafen, sie geben Eier bei Hühnern uvm.

        Man kann darüber streiten, ob der Verzehr und der Gebrauch von Tierprodukten richtig ist oder nicht, aber das ist eine Diskussion auf anderer Ebene.

        Hier geht es auch nicht primär um solche Fragen, sondern es geht um die Klärung von Grund- und Menschenrechten, Machtmissbrauch, Amtsanmassung, Tyrannei, Polizeistaat, Unverhältnismässigkeit bis hin zu Hochverrat wegen Missachtung des Rechtsweges und dem Aushebeln der Gewaltenteilung (Exekutive = Richter) usw.

        Hier liegt das Hauptaugenmerk, so denke ich. Denn das geht uns alle an. Wie würdest Du Dich fühlen, wenn man Dir Haus und Hof wegnehmen will?

        LG Detlev 😉

      • Ralf von Ardennien aka Ralf Barth 04/05/2013 um 14:07 #

        Meinen Dank für deinen Kommentar, geschätzter Detlef.

        Nun, da denkst Du einseitig. Warum? In tha Game:

        Menschen haben genau wie Tiere ein Existenzrecht, zugegeben sind die meisten Menschen in der Gesellschaft Züchtungen, nichts desto trotz. Menschen werden auch nicht gehalten (verklavt) um sie zu töten, sondern es gibt vielfältige Gründe: sie sind die Aufseher und Sklavebtreiber s.g. niederer Entwicklungsformen, sie sind Produzenten von Leiderzeugnissen wie Nahrungmitteln tierischer Herkunft, sie sind Erzeuger, z.B. von techkokratischen Produkten, Comutern, Internet, Fahrzeugen zu Luft, Wasser und zu Land, sie geben ihren Haltern Energie, uvm.

        Man kann darüber streiten, ob die Ausbeutung des Menschen und der Tiere ein Ding um gleichen Lauf ist oder nicht, und es wäre immer eine Diskussion auf der richtigen Ebene, gleich welche Ebenenteilung der Einzelne wähnen mag.

        Wenn es hier nicht primär um solche Fragen geht, sondern um die Klärung von Grund- und Menschenrechten, Machtmissbrauch, Amtsanmassung, Tyrannei, Polizeistaat, Unverhältnismässigkeit bis hin zu Hochverrat wegen Missachtung des Rechtsweges und dem Aushebeln der Gewaltenteilung (Exekutive = Richter) usw., dann wird dieses einem Grund haben, den manch einer und eine als Vermeidungslinie ausmachen werden. Wie kann jemand der dem niederen Geschöpf, hier Tier, kein Recht auf freie Entscheidung und Lebensweise einräumt, selbst vermeintlich Höhere/Herrschende angreifen wollen um sich Recht und Freiheit zu verschaffen? Hier ermuntere ich Nüchternheit im Sinne des Wortes herzustellen, d.h. jeglichen Konsum von Drogen (Tabak, Kaffee, Alkohol, vielfach auch Tee usw.) um schnell denken zu können.

        Das Hauptaugenmerk, so denke ich, dürfte fein Geführt auf den kleinen Dingen des Alltags liegen, also wie verhalte ich mich im Bezug auf Schwächere und Abhängige. Denn das geht uns wirklich alle an.

        Mir hat man schon Mitte der 90er die Existenzgrundlage und auch das Haus weggenommen und ohne diese Erfahrung hätte ich mich nicht weiterentwickeln können und die Matrix kaum erkennen können, auch wenn diese mir seit den 80ern hätte vertraut sein müssen. So jedenfalls sehe ich es in Rückschau. Klar ist ein Eingriff von Außen, wie hier meiner, immer eine zunächst unangenehme Sache für manche. Ich erwarte jedoch von dir und auch von sonst niemandem oder sonstigem etwas. Klingt vielleicht vermessen, ist aber im Grunde maßlos und schon recht frei. Achte bei Gefallen weiterhin und genauestens auf die Worte, so wie Du es begonnen hast. Auch auf die eigenen Worte, denn genau aus diesen könnte der Schlüssel gebildet werden. Und was man auch immer sagt ist platziert, denn der Mensch kann nicht wirklich lügen, bestenfalls flunkern.

        Mit nettem Gruß
        Ralf

      • mywakenews 04/06/2013 um 03:28 #

        na ja, ich sehe es in diesem Fall so, dass sich die Matrix anhand dieser Vorfälle ein Stückchen weit entblössen lässt; denn die Menschen sind ja gar nicht bewusst in dieser Situation, sondern handeln nach einem durch Mindcontrol erreichten Gedankennebel den Zielen einiger Wesen folgend. Das wird einer grösseren involvierten Menschengruppe erst deutlich durch praktische Erläuterung der Auswüchse, der Lügen, der Propaganda, des Irrsinns des Handelns der Spieler in diesem Matrix-Spiel.

        Ob und in welchem Masse das von einem Schöpfungsprozess so geplant war oder nicht oder ob es sich dabei um eine Manipulation dieser handelt erschliesst sich nicht einfach. Daher müssen wir in dem mehrheitlich Verständnis der hiesigen Matrix versuchen zu entflechten mittels Auseinanderbröseln unter Nutzung der erlernten Denkschemata.

        Das Ziel hierbei ist es den Matrix-Teilnehmer zum Erlangen von Bewusstsein zu verhelfen – dem Beginn des Endes dieser Matrix…und dem Aufbruch in eine neue Welt

Trackbacks/Pingbacks

  1. WELTKRIEG III – Globalisten Sandkastenspiele | Mywakenews's Blog - 04/04/2013

    […] (werden noch ergänzt) https://martindeschler.wordpress.com/2013/04/04/plunderung-auf-bauerhof-martin-deschler-04-04-2013/ http://wakenews.net/html/news.html http://wakenews.net/html/planet_x_news.html […]

  2. Die offene Enteignung der Menschen – Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog - 04/09/2013

    […] (werden noch ergänzt) https://martindeschler.wordpress.com/2013/04/04/plunderung-auf-bauerhof-martin-deschler-04-04-2013/ http://wakenews.net/html/news.html http://wakenews.net/html/planet_x_news.html […]

  3. Aktuelle Lage + diverse Themen – 11.04.2013 Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog - 04/11/2013

    […] https://martindeschler.wordpress.com/2013/04/04/plunderung-auf-bauerhof-martin-deschler-04-04-2013/ http://wakenews.net/html/news.html http://wakenews.net/html/planet_x_news.html […]

  4. Herr Kretschmann – Genug ist Genug! Offene Presseanfrage von Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog - 04/12/2013

    […] Der Fall des Landwirt Martin Deschler: https://martindeschler.wordpress.com/2013/04/04/plunderung-auf-bauerhof-martin-deschler-04-04-2013/ https://martindeschler.wordpress.com/2013/03/23/verschworung-gegen-landwirt-martin-deschler/ […]

  5. Herr Kretschmann – Genug ist Genug! Offene Presseanfrage von Wake News Radio/TV | Martin Deschler Aktions Blog - 04/12/2013

    […] Der Fall des Landwirt Martin Deschler: https://martindeschler.wordpress.com/2013/04/04/plunderung-auf-bauerhof-martin-deschler-04-04-2013/ https://martindeschler.wordpress.com/2013/03/23/verschworung-gegen-landwirt-martin-deschler/ […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: